Vorstellen

15.07.2019, 12:49 Uhr
 
Vorstellen im Rathaus/ Gremien und andere Bereiche
Habe ich mich den Stadtratskollegen eigentlich vorgestellt ?- so richtig nicht - wir kannten uns aus den verschiedenen Gremien, meiner Partei, meiner Arbeit als Bezirksverordneter, unserem Einsatz gegen Antisemituismus, Rassismus, ... bereits und haben in der neuen Augabe einfach gemeinsam weitergearbeitet.

Sehr früh habe ich mich dann eigeninitiativ dem Personalrat, der Seniorenvertretung, dem Kinder- und Jugendparlament, dem Beirat für Menschen mit Behinderung sowie der Gleichstellungsbeauftragten, Frau Lück, und dem Beauftragten für Menschen mit Behinderung, Herrn Friedrich, vorgestellt.

Dann habe ich noch eine Einweisung über den Kathastrophenschutz durch unseren Beauftragten, Herrn Thiele, erhalten. Dies ging einher mit der Besichtigung der geschützten Unterkunft.

Solange der Hahn-Meitner-Reaktor noch existiert, haben wir besondere Kathastrophenschutzübungen. An einer durfte ich bereits teilnehmen. Auch ein großer Teil der Verantwortungsträger meiner Abteilungen sind in diesem Stab mit eingebunden. Es war interessant, meine Mitarbeiter in einem solchen Ausnahmefall agierend zu erleben.